Informationen Rund um die Unterweisung

Ziel der Unterweisung ist es, den Teilnehmer umfassend und kompakt über den Umgang
mit der Kettensäge, das Fällen von Bäumen, Gefahren der Waldarbeit sowie
Unfallverhütungsmaßnahmen zu informieren.

Jeder Lehrgang wird an zwei Tagen von 08:00 bis ca. 16:00 Uhr durchgeführt.
Die Termine fallen meist auf einen Freitag oder Samstag.

Der Treffpunkt zum Theorieteil ist in der Burg Stein in Hartenstein.
Im Praxisteil bekommt jeder Teilnehmer die Möglichkeit, im Revier
sein Gelerntes umzusetzen. Dies geschieht individuell unter
fachmännischer Anleitung und Aufsicht.

Nach erfolgreicher Beendigung erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmeurkunde,
die gleichzeitig als Nachweis im Sinne eines Kettensägenscheines gilt.

Zum Praxislehrgang sollten die eigene Kettensäge,
Schutzausrüstung (soweit vorhanden) und Verpflegung mitgebracht werden.
Die Teilnahmegebühr ist am Theorietag zu bezahlen.

Ab 2007 ist in den Revieren der Forstverwaltung Prinz von Schönburg-Hartenstein
der Brennholzerwerb in Selbstwerbung in Anlehnung an die Vorgaben
des Staatsbetriebes Sachsenforst nur mit dem Nachweis eines gültigen Kettensägenscheins
und persönlicher Schutzausrüstung möglich.

Dauer:
Theoretischer Teil (Burg Stein, 1 Tag) 8:00 Uhr - 16:00 Uhr
Praktischer Teil (Hartensteiner Wald, 1 Tag) 8:00 Uhr - 16:00 Uhr

Schulungsleitung:
Theorie: Sebastian Knoch Dipl.-Forsting. (FH) (Forstverwaltung Hartenstein)
Praxis: Tino Kögler (Fa. Forst- und Gartentechnik Tino Kögler)

Schulungsmaterial:
Merkblatt für die Selbstwerbung von Holz
"Waldarbeit - Aktuelles zu Sicherheit und Gesundheitsschutz"
Informationsmaterial der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft

Lehrgangsthemen:
Unfallverhütung
Persönliche Voraussetzungen und Schutzausrüstung
Maschinen, Werkzeuge und Geräte
Aufbau und Technik der Motorsäge
Pflege und Instandhaltung der Säge- und Schneideinrichtung
Erste Hilfe

Praktische Übungen:
Einweisung in den fachgerechten Umgang mit der Motorkettensäge
Durchführung von Fällarbeiten
Erkennen von gefährlichen Situationen und deren Entschärfung

 
     
  Sie können hier das Anmeldeformular zum Kettensägenlehrgang
downloaden (PDF-Dokument) und ausgefüllt an uns zurück faxen
oder per Post schicken!
 
     
  Tel.:  037605/ 7246   Fax:037605/ 68118
oder unser Kontaktformular!