Konzerte

 

 

Die Gruppe „Saitenspiel“ des Robert-Schumann-Konservatoriums, Zwickau

präsentiert ihr Konzert

„VEREHRT - VERFLUCHT - VERBANNT. VILLON“

am 26. Mai 2018, 17.00 Uhr

mit Liedern und Texten von Francois Villon

„Saitenspiel“, die Folkband des Robert-Schumann-Konservatoriums Zwickau, widmet ihr Programm dem französischen Dichter, Magister und Räuber Francois Villon. In Wort und Musik begeben sich die Musiker auf Spurensuche ins Spätmittelalter, erkunden Stationen im Leben des Dichters, die Gründe seines Verschwindens und wie seine Zeit ihn beeinflusst hat. Welche Spuren hat er bis in die heutige Zeit hinterlassen, in welchen Zeiträumen und Umgebungen hat er gewirkt? Lieder und Texte aus Villons Feder werden zu hören sein, aber auch zu den jeweiligen Episoden passende Stücke anderer Autoren, die sich oft selbst von Villon haben beeinflussen lassen. So ergibt sich ein facettenreiches, buntes, leidenschaftliches und kraftstrotzendes Gesamtbild eines Menschen und seiner Epoche.

 

 

 

VIOLONCELLO & KLAVIER

am 21. Juli 2018, 17.00 Uhr

Norbert Anger – Violoncello (1. Solocellist der Staatskapelle Dresden)

Michael Schöch - Klavier (ARD-Preisträger)

Werke von Richard Wagner, Richard Strauss und Claude Debussy

 

 

 

KONZERT

20. Oktober 2018, 17.00 Uhr

Johannes Pfeiffer

Das Programm wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Informationen sowie Kartenbestellung

 

Kanzlei Burg Stein

Tel.: 037605 7246   Fax: 037605 68118